top of page
Folie 4 Jetzt teilnehmen-1222949.jpg
Gemeinsam spannende Dinge unternehmen

Derzeit entwickelt die EFG Celle ein neues System interessenorientierter Kleingruppen – den Treff Alltag. Ziel ist es, die Gemeinschaft von Gemeindemitgliedern untereinander, aber auch mit Freunden, Arbeitskollegen, Nachbarn etc. zu fördern.

Phase 1 – Wir sammeln Angebote

05.05. bis 23.06.2024

Das ganze System kann nur so gut sein wie seine Angebote an spannenden, originellen, kreativen, tiefgründigen Treffs. Deshalb freuen wir uns auf Ideen, Vorschläge und auch schon konkrete Angebote. Sende sie uns einfach per E-Mail an: treff.alltag@efg-celle.de. Wir werden uns dann bei dir melden, um dein Angebot „druckreif“ zu machen.

 

Phase 2 – Teilnehmer melden sich an

28.07. bis 31.08. 2024

 

Die Angebote werden hier auf der Website und in einem Programmheft, das im Gemeindezentrum ausliegt, veröffentlicht. Dort kannst du dich informieren und direkt beim jeweiligen Leiter anmelden.

 

Phase 3 – Treff Alltag wird durchgeführt

01.09. bis 31.12. 2024

 

Los geht’s mit den Treffs! Bis zum 31. Dezember kannst du gemeinsam mit Gleichgesinnten spannende Dinge unternehmen. Im neuen Jahr gibt es dann neue Angebote, Bewährtes wird weitergeführt.

 

Fragen an Treff Alltag

 

Wozu ist Treff Alltag gut?

Gemeinde ist mehr als ein sonntägliches Zusammenkommen zum Gottesdienst. Auch an den übrigen sechs Tagen in der Woche soll die Gemeinschaft unter den Geschwistern durch Treff Alltag gefördert werden. Das stärkt die Beziehungen untereinander und die Gesamtgemeinde wird dadurch gefestigt.

 

Ist Treff Alltag eine einzelne Kleingruppe?

Nein, Treff Alltag ist mehr als eine Kleingruppe, es ist ein ganzes System neuer Gruppen – wir nennen sie Treffs –, in denen Menschen gemeinsam spannende Dinge unternehmen.

 

Warum sprecht ihr von Treffs und nicht von Kleingruppen?

Gruppen haben für uns etwas abgeschlossenes, abgrenzendes. Zu Treffs kann hingegen jeder kommen und – wenn das Angebot vorbei ist – auch wieder ohne Gesichtsverlust gehen.

 

Richtet sich Treff Alltag an eine bestimmte Altersgruppe?

Nein. Herkömmliche Gemeindegruppen richten sich oft an Kinder, Jugendliche, Senioren, Männer, etc. Doch genau das machen die Angebote von Treff Alltag nicht. Sie orientieren sich an den Interessen der Menschen, und da kann durchaus ein 8-Jähriger neben einem 80-Jährigen teilnehmen.

 

Wie lange dauert ein Treff?

Der Zeitraum, in dem ein Treff stattfindet, ist beim ersten Mal von September bis Dezember 2024. Wie oft er in diesem Zeitraum angeboten wird, wie lange ein Treffen ist, hängt ganz vom Leiter ab. Los geht es am 1. September.

 

Wie kann ich an Treff Alltag teilnehmen?

Ab dem 28. Juli werden wir die Angebote auf unserer Internetseite veröffentlichen, ein gedrucktes Programmheft wird für alle, die keinen Internetzugang haben, im Gemeindezentrum ausliegen. Dort könnt ihr euch über die Angebote informieren und euch direkt beim jeweiligen Leiter anmelden.

 

Woher kommen denn die Angebote für Treff Alltag?

Das System basiert darauf, dass Menschen aus der Gemeinde, die für ein Thema brennen, dies in einem Treff anbieten. Je mehr sich beteiligen, desto bunter wird das Angebot.

 

Dürfen nur Gemeindemitglieder an Treff Alltag teilnehmen?

Nein, auf keinen Fall! Teilnehmen kann jeder, der sich für ein Angebot interessiert. Eines der Ziele von Treff Alltag ist es, Angebote zu schaffen, zu denen man seine Freunde, Nachbarn oder Arbeitskollegen gerne einlädt.

 

Kann ich einen Treff anbieten und gleichzeitig an anderen teilnehmen?

Ja klar!

 

Wie viele Treffs darf ich anbieten?

So viele, wie es deine Zeit erlaubt.

bottom of page